Soul Skills

Mit "Soul Skills" sind aktive seelische Qualitäten gemeint, über die wir naturgemäß verfügen, deren Ausformung jedoch erlernbar und damit trainierbar ist. Der Begriff "Seele" steht hierbei in seiner ganzen Unschärfe zwischen Psyche und höheren geistig/spirituellen Bedeutungen, denn es geht genau um diesen nicht eindeutig erfassbaren Bereich, in dem mentale, emotionale und spirituelle Aspekte ineinander fließen.


Soul Skills, die in meiner Tätigkeit eine besondere Rolle spielen, sind unter Anderem:

 

Intuition – Die Fähigkeit, feine innere Signale (häufig in Form von inneren Bildern) wahrzunehmen und von durch Gewohnheit und Erwartungen geprägten Gedanken zu unterscheiden, ist eine unschätzbare Ressource, um sich in der Vielzahl von Eindrücken und komplexen Informationen, die das Leben bereithält, zu orientieren und handlungsfähig zu bleiben.

 

Resilienz – Früher nannte man es Seelenstärke. Die Fähigkeit, unangenehme Erfahrungen, Krisen und Stress abzufedern und dabei offen, selbstkompetent und berührbar zu bleiben, beruht auf vielen Faktoren. Manche sind eher schicksalhaft, andere sind erlernbar, wie z.B. Akzeptanz, Selbstverantwortung, die Fähigkeit zur emotionalen Selbstregulation und das Gefühl der Verbundenheit. Achtsamkeitstraining ist ein Königsweg zur Entwicklung von Resilienz.

 

Mitgefühl"Wenn du glücklich sein möchtest, übe dich in Mitgefühl. Wenn du andere glücklich machen möchtest, übe dich in Mitgefühl." (Dalai Lama) Kognitives Verstehen ist eine mentale Kapazität. Empathisch mit jemandem mitzufühlen ist eine emotionale Fähigkeit. Wenn daraus die Motivation entsteht, dem Anderen helfen zu wollen, zeigt sich darin ein seelischer Impuls. Wenn all diese drei Aspekte gegeben sind, sprechen wir von Mitgefühl. Die Grundlage für Mitgefühl gegenüber Anderen ist die Fähigkeit, mit den eigenen Gefühlen wohlwollend verbunden zu sein – Mitgefühl mit sich selbst.

 

Visionskraft – "Ein  Bild sagt mehr als tausend Worte" weiß der Volksmund. Innere Bilder und Metaphern können kraftvolle Anker für die innere Ausrichtung auf ein Ziel, auf eine Haltung oder auf bestimmte Werte sein - sei es indivduell oder für ein Team oder eine Organisation. Spontane innere Bilder sind wertvolle   Rückkopplungselemente dafür, wo wir uns psychisch gerade befinden und in welche Richtung unser derzeitiges Wachstums- und Entwicklungspotential liegt. Siehe auch Imagery.